SOLANGE ES SOMMER WAR







Melodram für 6 MusikerInnen und eine Sprecherin / Juni 2015 & 2016
ZHdK im Rahmen des Showrooms “der Schmerz des Anderen” und meines Bachelorabschlusses

Funktion: Konzeption, Komposition

Text: Ilse Aichinger
mit: Astrid Schumacher (Horn), Stefanie Erni (Stimme), Sarah Deissler (Sprecherin), Yvonne Glur-Troxler (Akkordeon), Peter Mutter (Klarinette), Rhea Paschen (Klarinette), Janic Sarott (Perkussion), Lukas Rechsteiner (Perkussion), Aron Salzmann (Kontrabass)


“Den Sommer über beachtet man sie wenig oder hält sie für seinesgleichen, und wer den See mit dem Sommer verlässt, wird sie nie erkennen. Erst gegen den Herbst zu beginnen sie, sich deutlicher abzuheben. Wer später kommt oder länger bleibt, wer zuletzt selbst nicht mehr weiss, ob er noch zu den Gästen oder schon zu den Geistern gehört, wird sie unterscheiden. Denn es gibt gerade im frühen Herbst Tage, an denen die Grenzen im Hinüberwechseln noch einmal sehr scharf werden”


Fotos: Johannes Dietschi